Heute berichte ich von mir, denn ich glaube, heute ist es soweit. Es ist dunkel. Es ist spät. Ich sitze mit offenen Augen am Rechner und kann mein Glück nicht fassen. Ich bin dabei. Ja, ich bin dabei. Bei den Gewinnern.

Wie meine ich das? Ganz einfach: Ich habe mich vor einem Jahr aus meiner Komfort-Zone herausgetraut, habe Hirn, Zeit und Geld in eine Sache investiert und jetzt, ja jetzt, wird es greifbar.

Ich atme tief durch. Alle Zweifel sind wie weggefegt. Ein wohliges Gefühl verteilt sich in mir. Das Gefühl, nein, die Gewissheit, etwas gewagt zu haben – das zu einem Gewinn führt.

Ja, ich habe gezittert und mit mir gehadert, als ich den Sprung ins kalte Wasser gewagt hatte. Ja, ich hätte das Geld anders einsetzen sollen. Ja, ich hätte andere Dinge tun können, als mich in die Finanzwelt, Krypto und Technik einzulesen.

Doch: Nun bin ich sicher: Das, genau das, ist “mein großer Wurf”. Die Ereignisse überschlagen sich, der Markt wird erst kleiner, dann wird er immens wachsen. Und ich bin dabei! Ich reite die Welle! Mein Invest an Zeit und Geld kommt jetzt zum Tragen.

Gerade jetzt, vor Weihnachten (in rund 7 Wochen ist es soweit!) finden so viele Aktionen statt, dass ich über die Geschwindigkeit unserer Company und der Community nur staunen kann.

Ich ziehe den Hut vor den Verantwortlichen, den Programmierern, den Umsetzern. Ja, auch meinem “Webinator”, der mir das Schreiben meines Blogs erst ermöglicht hat. (Ich hatte das Technische überhaupt nicht im Blick, stellte mich an, wie ein kleines Kind, das gerade laufen lernt.)

Und doch: Ich habe es geschafft: Ich laufe! Und nicht nur dass: Ich kann rennen!

Was meine ich damit? Ich habe mich von einer “Unwissenden” zu einer Expertin gemausert. Ich weiß etwas mit den Begriffen anzufangen, ich sehe die Möglichkeiten, die in Kürze kommen werden.

Und: Ich freue mich, dass ich zum richtigen Zeitpunkt über meinen Schatten gesprungen bin und etwas riskiert habe.

Du kannst es Dir sicher denken – ich rede nicht über irgendetwas, sondern von der Blockchaintechnologie. Ja, richtig. Ich rede über Coins. Und über meine Company, die ein unglaubliches Tempo zu den unmöglichsten Zeiten hat. Mit angenehmen Menschen, die zielstrebig sind – ohne “Arschloch” zu sein. Sondern einfach menschlich, freundlich und korrekt.

Ich halte inne, lasse die Arme sinken, hebe den Kopf und denke: DANKE!

Wenn Du wissen möchtest, womit ich dieses Denken begründe, registriere Dich hier kostenlos und staune, wie spannend die Kryptowelt sein kann.

Wenn Du wissen möchtest, womit ich dieses Denken begründe, registriere Dich hier kostenlos und staune, wie spannend die Kryptowelt sein kann. – das Anmelden ist unverbindlich, ist einfach und tut nicht weh.
https://platincoin.com/de/9658420452

Woran denkst Du, wenn Du zufrieden durchatmest und das genießt, was Du Dir erarbeitet hast?

Was möchtest Du dieses Jahr noch realisieren? Wie nutzt Du die letzten 8 Wochen im Jahr?

Ich hoffe, Du planst was Schönes, etwas was nur für Dich ist.

Bis bald

Deine

Christiane